Radio Bern RaBe

Radio Bern RaBe ist ein Medium, das engagierte, neugierige Menschen anspricht, die zuhören wollen. RaBe will zu besseren Verständigungen zwischen verschiedenen Kulturen beitragen und Talente aus allen Bereichen fördern und insbesondere als Sprungbrett für junge RadiojournalistInnen dienen. RaBe wird von zahlreichen SendungsmacherInnen, die in über 13 Sprachen, als Informations- und Kulturplattform für ihre Landsleute genützt. Radio RaBe ist das unabhängige, nichtkommerzielle, politische, offene Basisradio von Bern und Umgebung, welches vom Verein Radio RaBe betrieben wird.

Allgemeine Informationen

Hauptmedientyp: 
Radiosender
Weitere Medientypen: 
  • Webportal
  • Facebook-Gruppe
Medium: 
Lokales Medium / Mainstream-Medium
Sprache/n: 
  • Deutsch
  • Arabisch
  • Französisch
  • Englisch
  • Bulgarisch
  • Italienisch
  • Kroatisch
  • Kroatisch
  • Polnisch
  • Portugiesisch
  • Spanisch
  • Türkisch
  • Französisch
Zielpublikum / LeserInnenstruktur: 
Alle
Telefon: 
031 330 99 90
E-Mail: 

Fakten / Preise

visits der Website / facebook-Fans / Followers Twitter: 
Visits Website: 400`000 Klicks pro MonatFreunde auf facebook: 5.862 gefällt mir AngabenFollowers Twitter: 1`258
Gründungsjahr: 
1996
Erscheinungsort: 
Bern
Regionale Abdeckung: 
Über UKW Region Bern, online ganze Schweiz
Erscheinungsweise Printmedium: 
24 Stunden on air
Weitere Dienstleistungen: 

Medienpartnerschaften, Trailer, Inhalt «on demand» (Berichte, Interviews, Umfragen, Talks etc.)

Publikationen

  • Radiobeitrag über den Beruf Fachfrau/Fachmann Gesundheit EFZ

Beschreibung / Inhalt des Mediums

Inhaltliche Schwerpunkte: 
  • RaBe ist das unabhängige, nichtkommerzielle, politische, offene Basisradio von Bern und Umgebung, welches vom Verein Radio RaBe betrieben wird. RaBe geht in der Radiolandschaft einen musikalisch fortschrittlichen Weg, abseits des kulturellen Mainstreams.
  • ist ein lokal-globales Kulturradio, wo Kultur in all ihren Facetten vertreten ist: vielsprachig, gesellschaftskritisch, den «Kleinen» verpflichtet, alternativ und nie gewöhnlich, manchmal frech und lustig, nie langweilig.
  • RaBe berichtet über Lokales und hält dich auf dem Laufenden über alle möglichen Kulturveranstaltungen in der Umgebung.
  • ist redaktionell vorwiegend einem anwaltschaftlichen Journalismus verpflichtet und bekämpft nationalistische, rassistische und sexistische Tendenzen.
  • ist basisdemokratisch organisiert, mit offenen, lockeren Strukturen und flachen Hierarchien. Radio RaBe pflegt eine offene aber kritische Toleranz, respektiert Andersdenkende, sucht Solidarität mit Schwächeren und achtet auf Gleichberechtigung sowohl in Gender- wie in Kulturfragen.
  • RaBe versucht, eine politisch-kulturelle Alternative zu den kommerziellen Radios zu sein.
  • will zur besseren Verständigung zwischen verschiedenen Kulturen beitragen.